DIGIONAL - Aktuelle Projekte

Simone Stadler Juwelier

Datenmonitoring von Social Media zur Content-Optimierung

Durch die stetig steigenden Umsätze des Onlinehandels und den zunehmenden Konkurrenzdruck durch große Ketten und Filialbetriebe stehen inhabergeführte KMU aktuell unter immensem Wettbewerbsdruck und buhlen um die Aufmerksamkeit (potenzieller) Kunden. Insbesondere jüngere Zielgruppen sind beispielsweise vornehmlich über Instagram zu erreichen, während Facebook von (fast) allen Altersklassen genutzt wird. KMU sehen sich demnach mit den großen Herausforderungen der Digitalisierung konfrontiert, denn Social Media Plattformen stellen zentrale Kanäle für eine zeitgemäße Unternehmenskommunikation dar. Vielen KMU mangelt es gegenwärtig jedoch an relevantem Fachwissen oder personellen Ressourcen, um ihr Social Media Potenzial vollumfänglich auszuschöpfen und aus den daraus erwachsenden Datenströmen wertvolle Informationen zu erlangen.

Die Erfolgsmessung bei Kanälen in Sozialen Netzwerken konzentriert sich auf die Auswertung benutzergenerierter Inhalte anhand quantitativer Kenngrößen. Im Gegensatz zu klassischen Medien bietet dies den Vorteil, Ergebnisse kontinuierlich auswerten zu können, um letztendlich die Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken an den Bedürfnissen der (potenziellen) Follower auszurichten. Am Beispiel des Unternehmens Simone Stadler Juwelier werden die aus Sozialen Medien gewonnen Daten genutz, um die Kundenansprache zu optimieren.