17.01.2020

DIGIONAL-Plattform veröffentlicht

Ein wichtiger Meilenstein im Projekt DIGIONAL ist erreicht: Die DIGIONAL-Plattform ist seit Anfang des Jahres online und ermöglicht Händlern, sich kostenlos über neue Trends und Technologien im Handel zu informieren.

Zurück

Unter www.digional.de können sich Händler nun kostenlos registrieren und sich über die Möglichkeiten der Digitalisierung im stationären Handel informieren. Neben Best-Practice-Beispielen, werden den Besuchern der Plattform neue Trends und Technologien aufgezeigt und aktuelle Entwicklungen im Handel dargestellt. „Die Händlerplattform zeigt stationären kleinen und mittelständischen Handelsunternehmen, wie sie neue digitale Technologien, Konzepte und Strategien zu ihrem Vorteil einsetzen können“, sagt Dr. Stefan Mang, Geschäftsführer des Centrums für Marktforschung. Registrierte Nutzer können sich Schritt-für-Schritt-Anleitungen herunterladen und selber testen, wie einfach es ist, einen Google-Business-Eintrag, eine Facebook-Seite oder einen Instagram-Account zu erstellen und mit qualitativ hochwertigem Content zu befüllen. Für Fortgeschrittene Nutzer gibt es unter anderem Leitfäden zu Erfolgsmessung und Monitoring, Interaktion und Feedback und Marketing-Maßnahmen. Zudem gibt die Plattform Einblicke in Ergebnisse aus einer regionalen Bestandsaufnahme. So wurde mit Hilfe verschiedener Analysen und Befragungen erarbeitet, wie sich das Einkaufs- und Mediennutzungsverhalten in Niederbayern verhält, unter anderem mit Fokus auf Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren, eine Zielgruppe, die von vielen Händlern als besonders schwer zu erreichen empfunden wird.

Im Rahmen von DIGIONAL werden seit Februar 2018 Praxisprojekte mit Kooperationspartnern durchgeführt. Ziel dieser Projekte ist es, neue Technologien im stationären Einzelhandel einzusetzen und deren Wirkung zu messen. Die Ergebnisse dieser und zukünftiger Projekte sowie weitere Teilnahmemöglichkeiten werden in aggregierter Form auf der Plattform dargestellt und sollen zugunsten aller dienen.

Auch der Austausch mit anderen Händler ist ein wichtiger Bestandteil der neuen Plattform.  Händler bekommen nicht nur einen Überblick über Netzwerkveranstaltungen und Weiterbildungen in der Region, sondern haben die Möglichkeit, mit anderen Nutzern Kontakt aufzunehmen und wichtige Themen in Form von Blogeinträgen zu diskutieren.

Geplant ist auf der Plattform auch die Möglichkeit Selbstests durchzuführen und die Ergebnisse mit Hilfe von Benchmarks mit denen anderer Händler aus ihrer Region, Branche oder Unternehmensgröße zu vergleichen. Darüber hinaus sollen die Nutzer zukünftig an verschiedenen Befragungen und Untersuchungen teilnehmen können.

Die Plattform sowie der derzeitige Projektstand und erste Ergebnisse aus den Kooperationsprojekten werden im Rahmen eines Händlerabends vorgestellt, der in Kooperation mit der Stadt Passau sowie dem City-Marketing Passau am 29.01.2020 ab 19.00 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche Passau stattfindet. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung unter projekt-digional@uni-passau.de oder 0851/509 2172 wird gebeten.